Brown-Boveri-Strasse 8, Stg. 1/Top 34 | 2351 Wiener Neudorf | Tel: +43 (0)2236 387 770 | office@aersys.at

Offizieller Partner von

News

Das neue, vielseitige Multifunktionsgerät

NEUE LUFT-/WASSER-WÄRMEPUMPEN NRGI-REIHE VON AERMEC/AERSYS

Im Juli 2020 läuft bei Aermec in Bevilacqua (nahe Verona) die Produktion der neuen NRGI-Wärmepumpen-Serie an. Damit schufen die Entwicklungsingenieure des italienischen Herstellers eine sehr vielseitig einsetzbare Luft-/Wasser-Wärmepumpen-Reihe zur Außenaufstellung. Die multifunktionale Einsatzfähigkeit macht die NRGI-Serie für Planer und Ausführende besonders interessant: Ein Gerät, sehr viele Einsatz- und Anwendungsmöglichkeiten. 

 

Vielseitige Einsatzmöglichkeiten 

Mit der neuen NRGI-Serie von Aermec (in Österreich durch AERSYS vertreten) können Nutzer nicht nur äußerst effizient heizen und/oder Warmwasser bereiten, sondern auch kühlen und/oder Kaltwasser herstellen. Dank der Vielseitigkeit und Typenvielfalt ist die NRGI-Wärmepumpen-Serie für den Einsatz im Wohn-, Gewerbe-, oder Industrie-Bereich genauso geeignet wie für Hotels oder kleinere Nahwärme-Netze (die im Sommer das Warmwasser damit erzeugen möchten).

Die maximale Wassertemperatur im Heizbetrieb liegt bei +60° C – damit können auch bereits bestehende Pufferspeicher oder Wärmeabgabesysteme weiterverwendet und mit ausreichend Energie versorgt werden. Teure Umbauarbeiten und etwaige Ausfallszeiten (z. B. in Hotels oder Gewerbebetrieben) entfallen somit. Diese reversible Luft-/Wasser-Wärmepumpe ist aber auch für konventionelle Kaltwasser-Systeme, die im Temperaturbereich von 12°/7° C operieren, einsetzbar.

Die neue Geräte-Serie von Aermec kann aber noch mehr, wie Ing. Helmut Dobrovits vom Generalimporteur AERSYS anmerkt: „Die parallele Verwendung von zwei elektronischen Expansionsventilen garantiert eine präzise und effiziente Steuerung, wodurch gekühltes Wasser von -10° bis +20° Celsius möglich ist. Dadurch empfiehlt sich die neue NRGI-Wärmepumpen-Serie auch für viele industrielle Einsatzgebiete“.

 

Große Leistungsbandbreite

Die Außentemperatur-Einsatzgrenzen sind weit gedehnt: Die NRGI-Typen können von -15° C im Winter bis zu +49° C im Sommer ihre Arbeit effizient verrichten. Die große Bandbreite möglicher NRGI-Typen erleichtert es, die für den Anwendungsfall ideale Aermec Luft-/Wasser-Wärmepumpe zu wählen. 

10 Varianten (NRGI-HA) stehen im Kühlleistungsbereich (12°/7°) von 36,5 bis 123,7 kW bzw. im Heizleistungsbereich (40°/45°) von 39,6 bis 133,9 kW zur Verfügung.

Bei der NRGI-HE-Reihe stehen ebenfalls 10 Leistungsvarianten zur Wahl: Von 28,9 bis 111,3 kW Kühlleistung (12°/7°) bzw. von 31,6 bis 122 kW Heizleistung.

Außerdem kann man zwischen einigen Regelungsvarianten und Optionen (Hydronic-Kits, Pufferspeicher) wählen. „Wir von Aersys helfen natürlich bei Bedarf, um die optimale Wärmepumpe für den jeweiligen Einsatzfall zu finden“, erklärt Dobrovits.

Effizienz im Fokus Die Entwicklungsingenieure bei Aermec legten bei der Entwicklung der NRGI-Wärmepumpen-Serie den Fokus auf Effizienz, wie man anhand etlicher Details und der A++ Klassifizierung erkennen kann.

Das Multi-Scroll Inverter-System in der eingesetzten NRGI-Baureihe wurde auf das Kältemittel R32 hin optimiert, was sich in überzeugenden SEER- und SCOP-Werten manifestiert (SEER: Seasonal Energy Efficiency Ratio; SCOP: Saisonal Coefficient of Performance). Durch die Kombination von stationären und Inverter-geregelten, variablen Scroll-Kompressoren kann die NRGI-Serie die Leistung permanent an die effektiv benötigte Kühl-/Heizleistung anpassen. Das trägt erheblich zur Kosten- und Strom-Reduktion bei. 

Das bei dieser Geräteserie zum Einsatz gelangende Kältemittel R32 besitzt im Vergleich zu R410A eine um ca. 20 % bessere volumetrische Kälteleistung und ist mit einem GWP-Wert von 675 wesentlich umweltfreundlicher (GWP: Global Warming Potential; GWP-Wert R410A: 2.088). Außerdem konnte bei der NRGI-Reihe die Kältemittel-Menge reduziert werden.

Alle Geräte sind standardmäßig mit Inverter-geregelten Axial-Ventilatoren ausgerüstet, die dem Stromkonsum Einhalt gebieten. Die Ventilatoren ermöglichen aber auch einen Schall-reduzierten „Nacht-Modus-Betrieb“.